Nachnahme-Ganzsache

Ohne große Ankündigung hat die Post zum 1. März 2018 das Verfahren für die Versendung von Briefen und Postkarten per Nachnahme geändert. Bisher wurde durch das kostenpflichtige Nachnahmelabel lediglich der Einzug der Nachnahme durch den Postzusteller abgedeckt. Zuletzt betrug das Entgelt hierfür 2,40 Euro. Von dem eingezogenen Betrag wurde dann noch 2 Euro abgezogen und damit die Überweisung auf das angegebene Konto abgegolten.

Nunmehr deckt das Label sowohl den Einzug als auch die Banküberweisung ab und kostet daher 4,40 Euro. Insofern haben sich die Kosten für die Nachnahme nicht geändert.

Die Deutsche Post hatte 2011 zum Einzug der Nachnahme eine zweiteilige Postkarten-Ganzsache (Michel-Nr. NK1) mit Eindruck eines Wertstempels der Blumenserie herausgegeben. Bis mindestens ins 4. Quartal 2016 war sie noch in der Vorratsliste der Postphilatelie aufgeführt. Der Verkaufspreis betrug 2,85 Euro. In der aktuellen Liste aus dem Oktober 2017 ist sie nicht mehr aufgelistet. Die Nachfrage entsprach wohl doch nicht den Erwartungen.

Für die noch bei den Kunden vorhandenen bisherigen Label soll es dem Vernehmen nach eine Kulanzregelung geben. Die fehlenden 2 Euro können in Form von Briefmarken zusätzlich auf die Sendung geklebt werden. Damit war der 28. Februar der letzte Tag für eine Verwendung der Nachnahmeganzsache ohne Zusatzfrankatur.

PSo_133

Insgesamt dürfte die Anzahl echt gebrauchter Karten nicht allzu groß sein, was zum einen der verhältnismäßig umständlichen Handhabung geschuldet ist: Man benötigt einen Empfänger, der bereit ist, einen entsprechenden Nachnahmebetrag zu entrichten; hinderlich war auch der Abzug der Überweisungskosten von 2 Euro, die auf dem Beleg selber nicht auftauchen. Wer hat rechtzeitig vor der Umstellung noch einen Beleg gefertigt?

Advertisements

One thought on “Nachnahme-Ganzsache

  1. Volker Döring

    Ich habe leider trotz intensiver jahrelanger Suche die Karte bei der Postphilatelie nie gefunden, und sie fehlt deshalb in meiner Sammlung. Am Verkauf bestand wohl auch kein grosses Interesse. 🙂

    Like

    Reply

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s